top of page

HAUSREGELN

 

Allgemeines

Die Gäste verpflichten sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt zu behandeln. Für Beschädigung von Einrichtungsgegenständen, Mieträumen oder des Gebäudes sowie der zu den Mieträumen oder dem Gebäude gehörenden Anlagen sind die Gäste ersatzpflichtig, wenn und insoweit sie von ihnen oder ihren Begleitpersonen oder Besuchern schuldhaft verursacht worden sind. In den Mieträumen entstehende Schäden haben die Gäste, soweit sie nicht selbst zur Beseitigung verpflichtet sind, unverzüglich der Vermieterin anzuzeigen. Für die durch nicht rechtzeitige Anzeige verursachten Folgeschäden sind die Gäste ersatzpflichtig.

In Spülsteine, Ausgussbecken und Toilette dürfen Abfälle, Asche, schädliche Flüssigkeiten und ähnliches nicht hineingeworfen oder -gegossen werden. Treten wegen Nichtbeachtung dieser Bestimmungen Verstopfungen in den Abwasserrohren auf, so tragen die Verursacher*innen die Kosten der Instandsetzung.

Musizieren ist in der Zeit von 22.00 Uhr bis 8.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr zu unterlassen. Alle Geräte sind nur auf Zimmerlautstärke einzustellen.

 

Beim Laden von Elektrofahrzeugen und beim Benutzen des Grills entstehen extra Kosten, sprechen Sie uns an, wenn Sie diese nutzen wollen.

Mülltrennung

Trennen Sie den Müll, die verschiedenen Müllbehälter

(Garage) machen dies leicht. Sortieren Sie in:

Plastik, Kunststoff  - gelbe Tonne

Essensreste, Pflanzen - braune Tonne

Papier, Karton - blaue Tonne

Sonstiges, Restmüll - graue Tonne

Der Entsorger kann nicht oder falsch getrennten Müll stehen lassen. Bitte verwenden Sie Mülltüten für die gelbe und die graue Tonne. Nutzen Sie auf keinen Fall Müllbeutel für die blaue Papiertonne und die braune Biomülltonne.

Gäste

Tagesgäste und weitere Übernachtungsgäste müssen zwingend angemeldet werden. Eventuell fallen zusätzliche Kosten an.

Veranstaltungen

Partys und Junggesell*innenabschiede sind verboten.

Haustiere

Tiere, insbesondere Hunde, Katzen und dergleichen dürfen nur bei ausdrücklicher Erlaubnis der Vermieterin mitgebracht werden. Die Nachbarn dürfen nicht durch fortwährendes Hundegebell gestört werden. Hunde dürfen nicht auf die Sitzmöbel oder in die Betten. Durch den Hund verursachte Verschmutzungen sind durch die Gäste zu entfernen. Bitte richten Sie Futterplätze ausschließlich auf gefliesten Boden ein. Die Vermietung an Hundehalter*innen setzt eine gültige Haftpflichtversicherung voraus. Sie als Mieter*in haften für alle Schäden, die durch den Hund verursacht wurden, in vollem Umfang. Es gibt ein Auslaufgelände am Ende der Straße. Es ist verboten, den Garten als Hundetoilette zu benutzen.

Rauchen

Im gesamten Haus besteht ein Rauchverbot auch für das Shisha-Rauchen.
Ebenfalls auf dem Balkon darf nicht geraucht werden, da Asche das Polycarbonatdach beschädigen könnte.

Hygiene

Bitte legen Sie bei der Rasur, Pediküre und Maniküre ein Stück Küchenrolle o.ä. in das Becken und entsorgen Sie dies hinterher im Hausmüll.
Die Tagesdecken dienen der Dekoration. Legen Sie diese einfach beiseite oder in einen Schrank, wenn Sie die Betten aufschlagen.

Pfannen, scharfe Messer und Holzutensilien gehören nicht in die Spülmaschine. Bitte reinigen Sie diese per Hand.

Wäsche

Nutzen Sie nur die Ihnen zur Verfügung gestellten Handtücher und Bettwäsche. Es steht Ihnen frei, die Handtücher zwischendurch zu waschen. Sollten Sie mehr Wäsche bennötigen, wird Ihnen diese in Rechnung gestellt. Bettwäsche 7 €, Handtuch 2 €, Badetuch 3 €.

Umweltschutz

Wir bitte Sie im Sinne des Umweltschutzes und zum Energiesparen ein paar Hinweise zu beachten:

  • Wechseln Sie die Handtücher nicht täglich.

  • Stellen Sie die Heizung nur an den Heizungsthermostaten direkt am Gerät ein.

  • Lassen Sie Fenster und Türen möglichst geschlossen und lüften Sie stoßweise ein- bis zweimal

    täglich.

  • Entsorgen Sie den Müll wie oben beschrieben.

  • Schalten Sie die Lampen aus, die Sie nicht benötigen.

 

Ein- und Auschecken

Eingecheckt werden kann ab 15 Uhr bis 18 Uhr. Sollten Sie eine andere Zeit wünschen, sprechen Sie das bitte mit mir ab. Auch Ihre konkrete Ankunftszeit teilen Sie mir bitte frühzeitig mit. Verzögerungen bitte auch immer umgehend und aktuell mitteilen. Ich wohne 13 km entfernt und habe eine kurze Anfahrt. Da ich Ihnen gern das Haus zeige und einige Dinge und deren Nutzung gern erkläre, findet die Schlüsselübergabe persönlich statt.

Auch zum Check-Out komme ich persönlich. Dieser sollte bis spätestens 11 Uhr stattfinden. Die konkrete Zeit teilen Sie mir bitte spätestens bei Ihrer Ankuft mit. Zum Zeitpunkt des Check-Outs sollten Sie die unten angegeben Tätigkeiten bereits durchgeführt haben und abreisefertig sein.

Abreise und Verlassen der Ferienwohnung

Eine Ferienwohnung ist kein Hotel und es gehört zu den üblichen Gepflogenheiten sie so zu verlassen, wie man sie vorgefunden hat.

Das heißt:

  • Die Wohnung ist beim Verlassen besenrein.

  • Wir haben die Betten für Sie bezogen, bitte ziehen Sie diese ab. Dazu gehören auch die kleinen Kissen, wenn Sie sie benutzt haben.

  • Bitte legen Sie alle benutzten Decken, Handtücher, Bettwäsche und Geschirrtücher in den Hauswirtschaftsraum.

  • Spülen Sie das benutzte Geschirr. Es ist in Ordnung, wenn die Spülmaschine beim Check-Out noch läuft. Messer, Pfannen, Holzutensilien und Aschenbecher gehören nicht in die Maschine.

  • Entsorgen Sie den Müll in den dafür vorgesehenen Behältern in der Garage. Achten Sie dabei unbedingt auf die Mülltrennung.

  • Bringen Sie die Pfandflaschen zurück in den Supermarkt.

  • Entsorgen Sie das Altglas. Ein Altglassammelcontainer steht am Supermarkt in Erle.

  • Leeren Sie den Kühlschrank und nehmen Sie Lebensmittel wieder mit nach Hause. Wir freuen uns, wenn Sie benutzte Dinge wieder auffüllen.

 

Die Kosten für die Endreinigung betragen bei besenreiner Übergabe einmalig 60 €. Bei nicht ordnungsgemäßem Verlassen des Ferienhauses oder beim Nichteinhalten der Hausregeln kann es zu Nachzahlungsforderungen kommen.

bottom of page